Vitaminsubstitution

Welche Vitamine und wieviele?

Ein Grundpfeiler der Mukoviszidose-Behandlung ist die ausgewogene, vollwertige Ernährung. Um ein annähernd normales Gewicht zu erreichen, müssen die Betroffenen ca. 130% der für Gesunde üblichen Kalorienmenge zu sich nehmen. Außer den Verdauungsenzymen, die zu jeder Mahlzeit eingenommen werden, benötigen Mukoviszidose-Betroffene täglich Vitamin-Zugaben: Hier finden Sie die Empfehlungen zur Dosierung von Herrn Prof. Dr. Dockter, Ambulanzleiter der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin in Homburg/Saar.

Eine entsprechende Tabelle zur Vitamin-Dosierung können Sie herunterladen. Vielen Dank Prof. Dr. Dockter für diese Informationen!