Author Archives: Björn Flügel

  • -

DANKESCHÖN an Heart & Heavy e.V.

Category:Allgemein

Die Regionalgruppe Saar-Pfalz durfte am 06.02.2022 von einer Delegation des Vereins Heart & Heavy – Rock meets Benefiz, einen Spendenscheck in Höhe von 22.000 € entgegennehmen.
Thomas Bernarding und Alexander Alt haben uns bei ihrem Besuch viel erzählt über ihren Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat chronisch kranke Kinder zu unterstützen. Schon einige Jahre veranstaltet „Heart & Heavy“ in der Lebacher Stadthalle regelmäßige Konzerte. Der Erlös dieser „Rock meets Benefiz“ Veranstaltungen geht voll umfänglich an Vereine und Institutionen, die chronisch kranken Kinder helfen und sie fördern. Diese Events sind allerdings nur mit vielen fleißigen Helfern und Unterstützern zu schaffen. Der Verein ist stolz darauf, dass er sich auf so viele helfende Hände und treue Sponsoren verlassen kann.

Wir freuen uns sehr und bedanken uns ganz herzlich, dass Heart & Heavy unseren Verein in diesem Jahr mit dieser Wahnsinnsspendensumme unterstützt hat und wünschen dem Verein weiterhin viel Erfolg und tolle Konzerte.


  • -

„The same procedure as every Year“

Category:Allgemein

… mit diesen Worten begrüßt uns Peter Hauser in diesem Jahr gut gelaunt zur Spendenübergabe des „Karitativen Weihnachtsmarkts“ in Oberbexbach. Dies trifft auch für die nunmehr 12. Spendenübergabe, zu der die Regionalgruppe eingeladen wurde, zu.

Leider musste jedoch der Weihnachtsmarkt, der den krönenden Abschluss der Spendensammelaktion bildet, im vergangenen Jahr bereits zum zweiten Male hintereinander abgesagt werden. Wieder einmal konnte, aus Rücksicht auf die Gesundheit der Besucher, der Weihnachtsmarkt nicht stattfinden.

Aber in Oberbexbach geschah ein kleines Weihnachtswunder.
Denn den Organisatoren Christine und Peter Hauser, Claudia und Ludwig Feix zusammen mit, den neu gefundenen Unterstützern, Andrea und Matthias Schöner gelang es die stattliche Spendensumme in Höhe von 51.750 € bei ca. 200 Sponsoren zu sammeln.

Diese Summe wurde traditionell zwischen der „Elterninitiative krebskranker Kinder“ und der „Regionalgruppe Saar-Pfalz des Mukoviszidose e.V.“ aufgeteilt.

Unsere Regio hat in diesem Jahr die tolle Spendensumme von 25.625 € entgegennehmen dürfen.


Dafür gilt mein ganz besonderer Dank allen Sponsoren, die ihre großzügige Spenden an die Oberbexbacher Organisatoren gegeben und damit diese stolze Summe ermöglicht haben. Dies finde ich besonders erwähnenswert, da doch viele Menschen schon für die Betroffenen der Unwetterkatastrophe im Ahrtal in diesem Jahr gespendet haben.

Ich möchte mich auch sehr herzlich bei den Orgnisatoren dieser Aktion bedanken. Denn nur durch ihr Herzblut und ihren Einsatz ist dies alles erst möglich.

Ihr alle seid unsere Schutzengel!!


  • -

Festausschuss St. Nikolaus e.V. spendet 1.000 €

Category:Allgemein

Der Festausschuss St. Nikolaus e.V. ist ein ehrenamtlich geführter Verein, der den Nikolausbrauch durch die Veranstaltung der Nikolausfeierlichkeiten und das Betreiben des Nikolausspostamtes in St. Nikolaus im Warndt, fördert. Rund 165 ehrenamtliche Mitglieder unterstützen den Verein bei seinen Aktivitäten rund um das Nikolauspostamt, welches sich u.a. um die Beantwortung der über 30.700 Kinderbriefe, die Kinder aus aller Welt an den Nikolaus schreiben, kümmert.

Der gesamte Erlös der Veranstaltungen wird an karitative Hilfseinrichtungen gespendet.

Wir, die Regionalgruppe Saar-Pfalz gehören schon viele Jahre zu den Spendenempfängern. Wir durften bereits an vielen Spendenübergaben in feierlichem Rahmen teilnehmen. Leider hat Corona auch hier einen Riegel vorgeschoben. Aber die Mitglieder des Festausschusses haben sich etwas Tolles einfallen lassen. Es findet nun eine Corona-konforme Spendenübergabe statt… in Form einer Foto-Collage, die auf der Homepage des Festausschuss St. Nikolaus zu sehen ist.

Wir bedanken uns ganz herzlich für diese Spende bei allen fleißigen Helfern in St. Nikolaus.


  • -

„Rest-Cent“ Spende

Category:Allgemein

Das Müllheizkraftwerk (MHKW) Pirmasens spendet 2.450 Euro an die Regionalgruppe Saar-Pfalz des Mukoviszidose e.V.

Eine Spende in Höhe von 2.450 Euro überreichten Axel Köhler, Geschäftsführer der EEW Energy from Waste Saarbrücken GmbH, und Martin Bentz, Vorsitzender des Betriebsrates des Müllheizkraftwerk (MHKW) Pirmasens an die Regionalgruppe Saar-Pfalz des Mukoviszidose e.V.. „Wir freuen uns“, so Axel Köhler, „damit einen positiven Beitrag für die Region leisten zu können und Kinder sowie deren Familien bei der Bewältigung ihrer täglichen Herausforderungen zu unterstützen.“

Mukoviszidose ist eine schwerwiegende Stoffwechselerkrankung, die zwar behandelbar, aber noch nicht heilbar ist. Der Regionalgruppe Saar-Pfalz des Mukoviszidose e.V. unterstützt derzeit 65 an Mukoviszidose erkrankte Kinder aus dem Saar-Pfalz-Kreis und ihre Familien. Hauptaufgabe des Vereins ist es, Spenden für die Forschung zu sammeln. „Wir unterstützen aber auch die Klinik Clowns und kaufen Spielgeräte für den Wartebereich der Ambulanz“, sagt Jennifer Ludwig, Vorstandsmitglied der Regionalgruppe Saar-Pfalz des Mukoviszidose e.V., „Wir haben auch schon Schlafsessel für die Station gekauft, damit die Eltern bei ihren Kindern schlafen können sowie einen Kinderwagen, damit die Babys auch mal an die frische Luft kommen.“ Der Hauptteil der Spenden fließe aber weiterhin in Forschungsprojekte.

Mit der Spende zeigt die EEW-Gruppe, zu der das MHKW Pirmasens gehört, dass auch kleine Beträge großes bewirken können. „Denn monatlich spenden die Beschäftigten der EEW-Gruppe von ihrem Gehalt den kleinen Betrag nach der Kommastelle, der zwischen einem und maximal 99 Cent beträgt“, erklärt Martin Bentz. Dieser Geldbetrag werde dann durch das Unternehmen verdoppelt und fließe in den Hilfsfonds „Rest-Cent“ ein. Welche Projekte unterstützt werden, entscheidet die Belegschaft selbst.

Das MHKW Pirmasens ist eine von 17 thermischen Abfallverwertungsanlagen der EEW-Gruppe. In Deutschland, Luxemburg und der Niederlande tragen 1.250 Mitarbeitende für das energetische Recycling von jährlich bis zu 5 Millionen Tonnen Abfall Verantwortung. EEW wandelt die in den Abfällen enthaltene Energie und stellt diese als Prozessdampf für Industriebetriebe, Fernwärme für Wohngebiete sowie umweltschonenden Strom zur Verfügung. Durch diese energetische Verwertung der in den EEW-Anlagen eingesetzten Abfälle werden natürliche Ressourcen geschont, wertvolle Rohstoffe zurückgewonnen und die CO2-Bilanz entlastet.

Autor: Julia Barz


  • -

Spende über 500€ an Mukoviszidose e.V. Regio Saar-Pfalz

Category:Allgemein

Ein großes Dankeschön an das Team der Löwen Apotheke für diese tolle Spende an die Regionalgruppe des Mukoviszidose e.V. Vielen Dank auch der Werbeagentur „Werbung mir Herz“, die durch ihre Arbeit diese Spende auf den Weg gebracht hat.Ganz besonders möchte ich mich jedoch im Namen aller großen und Kleinen an Mukoviszidose erkrankten Patienten in unserer Region bei den Firmen und Institutionen, die durch ihre tolle Unterstützung den Druck dieser Papiertüten erst möglich gemacht haben:Autohaus Zyrull – Malerbetrieb T. Coen – Optik Leinenbach, H. Staudt – Aktives Leben-Praxis für Ergotherapie F. Höfer – TWS Saarwellingen – Heizungsbau Eisenbart – Pflegeteam Donie – Dachdeckerei J. Schneider – NOBEL Catering & Service – Kirchliche Sozialstation Saarlouis-Saarwellingen – Schulze-Kathrin-Hof Saarwellingen🥰


  • -

„Laufen für Leben“

Category:Allgemein

„Laufen für Leben“

so nannte Fabian Pfingstmann seinen Lauf um für die Regionalgruppe Saar-Pfalz des Mukoviszidose e.V. Spenden zu erlaufen. Mit seiner Idee konnte er dann auch seinen Freund und Sportkameraden Tim Kaldun begeistern, so dass dieser ihn unterstütze und begleitete.

Fabian Pfingstmann und Tim Kaldun

Die beiden Läufer baten Freunde, Bekannte und Familienangehörige sie bei ihrem Lauf für jeden gelaufenen Kilometer mit einem Geldbetrag zu unterstützen. Am Ende waren es über 15 km, die sie gemeinsam im schönen Saarwellinger Wald absolvierten. Viele ihrer Unterstützer waren sogar bereit eine höhere Summe für die gute Sache zu investieren. So kam am Ende die stolze Summe von 1.500 € zusammen.

Die Regionalgruppe bedankt sich sehr herzlich bei Fabian und Tim für ihr Engagement. Gerade in dieser schwierigen Zeit, wo durch Corona viele Spenden wegbrechen, war dieser Lauf eine tolle Geste und für die Regionalgruppe des Mukoviszidose e.V. enorm wichtig. Unser Dank gilt auch allen, die Fabian und Tim bei ihrem Vorhaben mit ihrer Spende unterstützt und diesen enormen Betrag erst ermöglicht haben.

Dem Mukoviszidose e.V., wie auch vielen anderen Gruppen, Vereinen und Elterninitiativen fehlen durch die Annäherungsverbote und Hygienemaßnahmen in diesem Jahr viele Möglichkeiten Spenden zu erhalten. Spenden, die wir ansonsten durch Benefizkonzerte, Geburtstagsfeiern, Schutzengelläufe und ähnliche Veranstaltungen, bei denen Menschen sich nahe kommen, erhalten haben.

Gerade deshalb sind wir überglücklich, dass Fabian und Tim, diesen tollen Lauf auf die Beine gestellt haben.


  • -

1. Newsletter des Patientenbeirats der Mukoviszidose Ambulanz Homburg

Category:Newsletter

Aktueller Ambulanzbetrieb

Zur Zeit ist die Ambulanz montags, donnerstags und freitags von 8-12 Uhr              besetzt. Alle 14 Tage auch Freitagnachmittag von 13-15 Uhr.

Die Routinetermine werden wieder unter verschärften Hygienebedingungen stattfinden. Bei Bedarf an einem Telefontermin, kann dieser über die Ambulanz vereinbart werden.

Das Angebot der Videosprechstunde endet zum 30.06.2020.

Besetzung der Ambulanz

Aktuell ist die Ambulanz von Frau Fleser, Frau Dr. Wollny und Herrn Dr. Hoffmann besetzt. Frau Fleser wird die Ambulanz nicht wie ursprünglich geplant nach einem Jahr verlassen, sondern möchte auf eigenen Wunsch ihre Zeit verlängern.

Wegfall Herr Dr. Schöndorf

Wie viele von Ihnen wissen, ist Herr Dr. Schöndorf seit geraumer Zeit in der Uniklinik Heidelberg um seine Ausbildung zum Kinderpulmologen zu absolvieren. Als ihm vor seinem Weggang in Aussicht gestellt wurde, anschließend als leitender Oberarzt in unsere Ambulanz zurückzukehren, zeigte er sich bereit dies zu tun.

Was viele nicht wissen ist, dass Herr Dr. Schöndorf ursprünglich ausgebildeter Kinderonkologe ist. Während der letzten 18 Monate in der Mukoviszidose Ambulanz in Heidelberg ist ihm nun klar geworden, dass seine Berufung doch in der Onkologie liegt.

Nun hat er eine Stelle als Oberarzt in der Homburger Kinderonkologie angenommen, die er nach Beendigung seiner Ausbildung in Heidelberg antreten wird.

Dies bedeutet einen herben Rückschlag bei der Suche, für die schon lange zu besetzende Oberarztstelle unserer Ambulanz.

Gespräche zwischen Herrn Prof. Dr. Zemlin und dem Patientenbeirat laufen um die Stelle neu auszuschreiben und zu beraten, wie es nun weitergehen soll.

Sobald es hierzu Neuigkeiten gibt, werden wir Sie umgehen informieren.

40 Jahr-Feier der Regionalgruppe Saar/Pfalz des Mukoviszidose e.V.

Durch die aktuelle Corona Situation mussten wir unsere geplante Feier zum 40-jährigen Jubiläum im August leider absagen. Die Feier wird nun um genau ein Jahr verschoben. Nähere Informationen erhalten Sie hierzu nächstes Jahr.

Austausch

Wir sind jederzeit ansprechbar für Sorgen, Probleme und Anregungen.

Schreiben Sie einfach eine Mail an:

patientenbeirat@muko-saar.de


  • -

Spendenübergabe des Karitativen Weihnachtsmarktes Oberbexbach

Category:Allgemein Tags : 

Die Veranstalter dieses einzigartigen Weihnachtsmarktes Claudia und Ludwig Feix, Christine und Peter Hauser, Petra und Uwe Schwarztrauber, Alexandra und Christian Ecker haben am 11. Januar 2020 zur Spendenübergabe nach Homburg ins Hotel Schlossberg eingeladen.

Dort haben Jenny Ludwig und Evelyn Lill von der Regionalgruppe Saar-Pfalz die Wahnsinns-Spende in Höhe von 31.125 € entgegennehmen dürfen. Dafür sagen wir allen Sponsoren herzlichen Dank…..

Der karitative Weihnachtsmarkt, der in einem wunderschönen Weihnachtsdorf aus selbst gebauten Hütten und Unterständen stattfindet, ist der krönende Abschluss einer Spendensammelaktion. Die Firmeninhaber Feix, Hauser und Schwarztrauber sammeln bei Ihren Geschäftspartnern sowie bei ortsansässigen Firmen und Betrieben das ganze Jahr über Spenden. Viele der beteiligten Sponsoren sind schon jahrelang dabei, jedes Jahr können aber auch neue Sponsoren dazugewonnen werden. Und so gelingt es Jahr für Jahr die Spendensumme zu erhöhen.
In diesem Jahr kam eine Gesamtspendensumme von 70.850 € zusammen.

Herr Prof. Dr. Zemlin sprach den Spendern und anwesenden Sponsoren ebenfalls seinen Dank und seine Anerkennung für diese großartige Leistung aus.


  • -

Kreissparkasse Saarpfalz spendet 2164,08 €

Category:Events

Kreissparkasse Saarpfalz übergibt Spende an den Mukoviszidose eV, Regionalgruppe Saar-Pfalz

Auch in diesem Jahr durfte die Kreissparkasse Saarpfalz beim 21. Familien-und Kinderfest nicht fehlen und war wieder mit vielen Attraktionen am 23. Juni im Stadtpark mit von der Partie. Zum einen hat die Sparkasse das tolle Bühnenprogramm auf der Sparkassen-Bühne gesponsert und somit ermöglicht, dass die beiden Mäuse Jo und Naya, bekannt aus der Kinderserie JoNaLu viele Kinderaugen zum Strahlen gebracht haben. Zum anderen waren in der Zeit von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr 28 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sparkasse im Einsatz und hatten alle Hände voll zu tun. In der Sparkassen-Area herrschte immer reges Treiben. Am Glücksrad warteten tolle Preise auf die nicht enden wollende Warteschlange. Ebenso war die Popcornmaschine im Dauereinsatz. In diesem Jahr durften sich die Kinder an der kostenlosen Mitmachstation Bio-Baumwolltaschen aus fair gehandelter Baumwolle bemalen. Über 600 Taschen wurden von kleinen und großen Händen liebevoll gestaltet. An unserem Espressomobil gab es wieder leckere Kaffeespezialitäten, Kakao und Tee zu familienfreundlichen Preisen. Der Sparkassen-Bereich lud aber auch zum Ausruhen und Verweilen ein, denn ein Tag voller Spaß kann sehr anstrengend sein. Das rege Treiben über den ganzen Tag und die Vielfalt der sparkasseneigenen Angebote führte dazu, dass der Rekorderlös von 2.164,08 Euro zustande kam.

Bereits im Vorfeld des Festes wurde der diesjährige Spendenempfänger festgelegt: Der Verein Mukoviszidose eV, Regionalgruppe Saar-Pfalz. vertreten durch Björn Flügel, freute sich in einer kleinen Feierstunde über die beachtliche Summe. Mit diesem Geld kann sicherlich vielen an dieser Krankheit erkrankten Kindern ein Lächeln ins Gesicht gezaubert werden.

Spendenübergabe Sparkasse

  • -

Weihnachtsmarkt beim „Gräpelchen“ in Schmelz

Category:Allgemein

Alle Jahre wieder ….. sind sie fleißig am Basteln und Werkeln für die Regionalgruppe des Mukoviszidose e.V.

Bereits zum 4. Mal findet der Weihnachtsmarkt beim Gräpelchen in Schmelz statt. Es ist ein kleines Weihnachtsdorf, welches die vielen helfenden Hände dort am1. Adventssonntag aufbauen. Das ganze Jahr wurde fleißig vorbereitet; da wurden Strümpfe und Babykleidung gestrickt und vernäht, weihnachtliche Holzdekorationen vorbereitet und liebevoll geschmückt und schöne Tannengestecke und Kränze dürfen natürlich auch nicht fehlen. Ein Highlight ist die Tombola, die mit wunderschönen, qualitativ hochwertigen Preisen die Besucher anlockt.

Und natürlich ist für das leiblicht Wohl bestens gesorgt. Es gibt selbst gebackenen Kuchen und …. Die weltbeste Rostwurst!

 

In diesem Jahr findet der 4. Weihnachtsmarkt für den guten Zweck statt:

Sonntag, den 02.12.2018 ab 10.00 Uhr
beim Gasthaus Heinz alias „Gräpelchen“.

Adresse:      Gasthaus Hans-Peter Heinz
„Zum Gräpelchen“
Robert-Koch-Str. 51
66839 Schmelz

Durch ihren unermüdlichen Einsatz haben die Veranstalter der Regionalgruppe Saar-Pfalz bereits eine Spendensumme von mehr als 4.000 € übergeben können.

Dafür möchte ich mich sehr herzlich im Namen aller an Mukoviszidose erkrankten Menschen in unserer Region sehr herzlich bedanken.

Evelyn Lill
Regionalgruppensprecherin

 


Newsletter

Event List

Event Categories:

Event Categories:

See full event list

No event found

Suchen

Archive

Kalender

August 2022
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031